Erkennen Sie alle Phishing-Mails?

Mit diesem kostenlosen Phishing-Test können Sie gleich zwei Dinge auf einmal tun:
zum einen können Sie Ihren Spamfilter auf die Probe stellen und schauen, wie viele unserer Mails in Ihr Postfach gelangen. Zum anderen können Sie schauen, ob Sie selbst auf die Phishing-Mails hereinfallen oder diese sofort erkennen würden!


Zwar sind die Mails alle sehr allgemein gehalten (damit sie für alle Nutzer grob passen) und nicht ganz so schwer zu entlarven wie zielgerichtete Phishing-Mails im echten Leben, dennoch fällt fast jeder Nutzer auf eine der 3 E-Mails rein!


Gehören Sie zu den wenigen, die wir nicht erwischen?

Wird aktiviert ...

... bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Aktivierung erfolgreich

Der Test startet nun automatisch. Sie müssen nichts weiter unternehmen.

Aktivierung fehlgeschlagen

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Sollte die Aktivierung wiederholt fehlschlagen, kontaktieren Sie uns bitte.

Checkmark Icon

E-Mail-Adresse bestätigen

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und bestätigen Sie den Start der Simulation, in dem Sie den Link in der Aktivierungs-E-Mail anklicken. Überprüfen Sie auch ggf. Ihren Spam-Ordner.

Checkmark Icon

Beispiel-Mails erhalten

Erhalten Sie in den nächsten 7 Tagen 3 komplett unschädliche Beispiel-Mails, die wir im Rahmen unserer Trainingsmaßnahme versenden.

Checkmark Icon

Auswertung erhalten

Wenn Sie auf eine unserer E-Mails „reinfallen“, gelangen Sie auf eine zur jeweiligen E-Mail passenden Lernseite. Zum Abschluss des Tests schicken wir Ihnen eine Auswertung inkl. Links zu allen Lernseiten zu.

Gratis Phishing-Test starten!

Ihre Anrede:

Ihr Vorname:

Ihr Nachname:

Ihre E-Mail-Adresse:

Unsere Aktion teilen

Sie wollen auch Ihre Freunde, Familie oder Kollegen auf unsere Aktion aufmerksam machen? Dann teilen Sie den Link zu www.phish-test.de doch sehr gerne in den von Ihnen genutzten sozialen Netzwerken - und helfen Sie uns dabei, alle zum Thema Phishing aufzuklären!

Häufig gestellte Fragen!

Was ist Social Engineering?

Bei Social Engineering geht es darum, Menschen so zu manipulieren, zu beeinflussen oder zu täuschen, dass Kontrolle über deren Computersystem erlangt werden kann. Die Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel per E-Mail, Privatnachrichten in sozialen Netzwerken, Telefon oder seltener auch per Briefpost und direkten Kontakt. Ziel bei allen Methoden ist es, illegalen Zugriff auf die Daten des Nutzers oder des zugehörigen Unternehmens zu erhalten. Einige Beispiele für Social Engineering sind Techniken wie Phishing, Spear-Phishing oder der „CEO-Trick“.

Was ist Phishing?

Der Versuch, sensible Informationen wie Benutzernamen, Passwörter und Kreditkartendaten zu erhalten, indem man sich als vertrauenswürdige Institution oder Person ausgibt. Zur Kontaktaufname werden Massen-E-Mails verwendet, von denen es immer einige schaffen, die bestehenden SPAM-Filter zu umgehen. E-Mails, die angeblich von beliebten sozialen Netzwerken, Banken oder Auktions-Websites stammen, werden verwendet, um dem Empfänger die o.g. sensiblen Information zu entlocken.

Was ist Spear Phishing?

„Speerfischen“ – eine Unterart des Phishings. Hierbei erfolgt ein fokussierter, gezielter Angriff auf eine Organisation mit dem Ziel, deren Abwehrmechanismen zu durchdringen. Einem Spear-Phishing-Angriff geht eine mehr oder weniger intensive „Observation“ der Zielperson bzw. des Zielunternehmens voraus, so dass die Kontaktaufnahmen mit spezifischen personalisierten Komponenten angereichert werden können. Die Bezugnahme auf ein anstehendes Firmen-Event, einen bestimmten Kollegen oder die persönlichen Interessen des Empfängers helfen dabei, die Reaktionsquote der Empfänger deutlich zu erhöhen – ein großes Risiko für Unternehmen und die betroffenen Nutzer.

Was ist CEO-Fraud?

Hier wird eine Mail oder ein Anruf von einem Vorgesetzten oder dem Geschäftsführer vorgetäuscht, um bei den betroffenen Mitarbeitern die Chance zu erhöhen, dass diese auf die Kontaktaufnahme eingehen. Meist wird dann massiv Druck aufgebaut, z.B. weil der vermeintliche Chef vorgibt, in einer Notsituation zu sein und schnelles Handeln wie eine Überweisung, die Freischaltung einer Datei oder die Herausgabe von Informationen verlangt.

Über SoSafe

SoSafe schult, sensibilisiert und testet Mitarbeiter von Unternehmen rund um das Thema IT-Sicherheit durch simulierte Phishing-Kampagnen, kurzweilige Videos und eine interaktive E-Learning-Suite.

Über botfrei

Botfrei.de hat zum Ziel, die Zahl der infizierten Computer, Tablets und Smartphones zu verringern und Anwendern dabei zu helfen, ihre Internetgeräte von Schadprogrammen zu säubern.